Misura 4.5.V.16

Supporto allo scambio e alla diffusione di buone pratiche a livello cittadino per prevenire la discriminazione

Permanente Città
Le informazioni sulle misure sono disponibili in tedesco o francese

Contenuto

Der Städteverband und seine Unterorganisationen fördern den Austausch von Good Practice-Beispielen durch Vernetzung städtischer Exekutivpolitiker:innen sowie Fachpersonen und durch die verbandsinterne Kommunikation. Damit wird die Nutzung von Multiplikationseffekten genutzt: Was in einer Stadt erarbeitet wurde und funktioniert, kann mit den nötigen Anpassungen von weiteren Städten übernommen werden. So hat beispielsweise die Städteinitiative Sozialpolitik 2022 eine Tagung zum Thema «Quartiere als Schlüssel zur Inklusion» durchgeführt, die Städteinitiative Bildung ein umfassendes Themenpapier zu Tagesschulen veröffentlicht und die Konferenz der Städtischen Sicherheitsdirektorinnen und -direktoren hat 2021 ein Austauschtreffen zu flexiblen Blaulichtberufen durchgeführt, wo unter anderem Teilzeitarbeit und der Frauenanteil in diesen Berufen thematisiert wurde.

Obiettivo

Die Übernahme von städtischen Massnahmen auf andere Städte multipliziert die Wirkung und schont Ressourcen.

Responsabilità

Schweizerischer Städteverband unter Einbezug seiner Unterorganisationen (z.B. Städteinitiative Sozialpolitik und Städteinitiative Bildung)

Partners

Mitgliedsstädte des Städteverbands

Stato

Permanente

Stato di attuazione

---

Tappe principali e calendario


Basi legali
vigenti

Basi legali
da istituire

Indicatori e obiettivi quantitativi

Anzahl der von den Städten geteilten Good Practice-Projekte

Altre basi

Risorse

Im Rahmen der bestehenden Ressourcen und der üblichen Tätigkeiten.


Campo d'azione

Discriminazione Misure delle Città

In che misura la Confederazione, i Cantoni o i Communi sono coinvolti nell’applicazione della misura?